text.skipToContent text.skipToNavigation

Divinol HE 46

Art-Nr.: 48800
  • auf Basis synthetischer, biologisch abbaubarer Ester sowie einer leistungsstarken, umweltfreundlichen Additivkombination
  • besitzt ausgezeichnete Eigenschaften bezüglich Oxidationsstabilität, Korrosions-, Tieftemperatur- sowie EP-Verhalten
  • durch seinen hohen Viskositätsindex besitzt das Produkt Mehrbereichscharakter und überdeckt die ISO-VG-Klassen 32 - 68
  • Biologische Abbaubarkeit: Der Grenzwert gemäß OECD 301 B wurde innerhalb 28 Tagen erreicht
Wünschen Sie weitere Informationen zu diesem Produkt? Registrierte Kunden haben zusätzlich Zugriff auf Datenblätter. Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich für unseren geschützten Kundenbereich:
Registrierung / Login

Produktdetails

Typische Kennzahlen

Farbe / Aussehen klar, gelb
Dichte/15°C / DIN EN ISO 12185 920 kg/m³
Viskosität/0°C / ASTM D 7042 370 mm²/s
Viskosität/40°C / ASTM D 7042 46 mm²/s
Viskosität/100°C / ASTM D 7042 9 mm²/s
Viskositätsindex / ASTM D 2270 185
Flammpunkt (nach Cleveland) / DIN ISO 2592 > 260 °C
Pourpoint / ASTM D 7346
Korrosionswirkung auf Kupfer / DIN EN ISO 2160 1

  • DIN ISO 15380 (HEES)
  • VDMA 24568

Synthetisches, biologisch abbaubares Esterprodukt  auf Basis einer leistungsstarken, umweltfreundlichen Additivkombination. Das Produkt verfügt über ein ausgezeichnetes Viskositäts Temperatur-Verhalten und ist daher gut ganzjährig einsetzbar. Einsatzzweck sind z.B.  hydraulische Systeme die überwiegend im Freien betrieben werden, großen Temperaturschwankungen ausgesetzt und Umweltverschmutzungen durch Ölleckagen zu vermeiden sind, wie z.B. in Mobilkränen u. -baggern, in Land- und Forstwirtschaft, Schwimmbagger, Schleusenhydrauliken, Skipistengeräte usw. Divinol HE 46 verfügt über ausgezeichnete Eigenschaften bzgl. Oxidationsstabilität, Korrosions-, Tieftemperatur- sowie EP-Verhalten.


Die Ölwechselintervalle sollen in Abhängigkeit von der thermischen Beanspruchung nach den Hersteller-Vorschriften erfolgen. Durch eine Vermischung mit Mineralöl verringert sich die biologische Abbaubarkeit. Daher sollte bei einer Umstellung von Mineralöl auf Divinol HE 46 das zu befüllende Aggregat zuvor restlos entleert und möglichst gespült werden. Ein zu hoher Restgehalt an Mineralöl kann zu einem verschlechterten Schaumverhalten führen.

Wir empfehlen deshalb, bei der Umstellung auf biologisch schnell abbaubare Hydraulikflüssigkeiten die Anforderungen des VDMA 24569 sowie die Umstellungsrichtlinien der Maschinenhersteller zu beachten.

Im Vergleich zu Produkten auf pflanzlicher Triglyceridbasis weist Divinol HE 46 eine deutlich bessere Hochtemperatur-Oxidationsstabilität auf.