text.skipToContent text.skipToNavigation

Klimaneutraler Standort

Seit dem 01.01.2020 ist Zeller+Gmelin am Standort Eislingen, mit seinen Tochterunternehmen Südöl und ZG Fluidmanagement, klimaneutral. Bei der Umsetzung wurde das Prinzip des Dreiklangs des Kyoto-Protokolls (1997/2005) angewendet!

Es wurde in einem sehr arbeits- und zeitintensiven Projekt die CO-Werte des Standortes Eislingen und auch aller anderen Tochtergesellschaften am Standort akribisch erfasst und der CO-Fußabdruck ermittelt. Durch die Umsetzung diverse Energieeinsparprojekte konnten wir den CO-Wert deutlich minimieren: Ob durch den Einsatz von Photovoltaikanlagen, energieeffizientere Trafos oder durch gezielte Wärmerückgewinnung, es wurde praktisch überall genau hingeschaut, wo sich noch Einsparungen erzielen lassen. Als Resultat daraus wurde Zeller+Gmelin nach der Energiemanagement-Norm DIN EN ISO 50001:2018 zertifiziert. Die verbliebenen CO-Werte wurden dann durch den Erwerb von klimaneutralen Energiezertifikate kompensiert und Zeller+Gmelin unterstützt somit nachhaltige Klimaschutzprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern.

Alle Produkte werden klimaneutral produziert, gelagert und ausgeliefert – ganz nach dem Motto „Klimaneutral entwickeln, fertigen und verwalten“!

Innovations- und Unternehmenspreis 2021

Im Juli 2021 hat Zeller+Gmelin den Innovations- und Unternehmenspreis 2021 für gleich zwei innovative Produkte erhalten: eine LED härtende Druckfarbenserie für Lebensmittelverpackungen und das DIVINOL Aqua Chain Fluid.

Durch die Entwicklung der migrationsarmen LED-Offsetfarbserie UVALUX U581 ist es Zeller+Gmelin gelungen, eine umweltbewusste und ressourcenschonende Druckfarbe zu entwickeln, die wirtschaftlich wie auch ökologisch Vorteile bringt.
DIVINOL Aqua Chain Fluid ist ein Kettensägefluid auf Wasserbasis für Motorsägen. Durch unbedenkliche Rohstoffe sinkt sowohl die Belastung der Arbeitenden als auch die Auswirkungen auf die Umwelt.

​​​​​​​In einem tollen Video mit vielen Hintergrundinformationen werden die beiden preisgekrönten Innovationen und ihre Entwicklungsgeschichte vorgestellt.

Best Practice Energiemanagement

Gemeinsam mit der Umwelttechnik BW hat Zeller+Gmelin Ende 2020 ein Video zum Thema Energiemanagement und Klimaneutralität gedreht.

Umwelttechnik BW ist Partner im EU-Projekt INNOVEAS. Durch das Projekt sollen kleine und mittelständische Unternehmen auf den Nutzen von Energieaudits und Energiemanagement aufmerksam gemacht werden. Zudem sollen KMUS anhand von best practice Beispielen sehen, dass auch sie mit einem durchdachten Energie- und Klimamanagement zum Klimaschutz beitragen können.
​​​​​​​
Zeller+Gmelin steht hier als Best-Practice-Beispiel für das Branchencluster Chemie. Über INNOVEAS wird der Film nicht nur deutschlandweit, sondern in ganz Europa ausgestrahlt.

Urkunde Klimaneutrales Unternehmen

placeholder